Shampoo gegen Haarausfall

Im Handel werden immer wieder eine Vielzahl von Shampoos gegen Haarausfall angeboten. Viele dieser Shampoo versprechen das Verhindern von Haarausfall oder sogar die Neubildung von Haarwuchs.

Sehr oft wird auf den Shampoos für Haarausfall angegeben, dass die enthaltenen wertvollen Vitamine und sonstigen Wirkstoffe eine optimale Versorgung des Haares gewährleisten und dadurch eine Reaktivierung der Haarfollikel bewirkt werden kann. Diese Erläuterungen sind durchaus plausibel. Leider aber gibt es bislang keine wissenschaftliche Studie darüber, dass diese Shampoos wirklich aktiv gegen Haarausfall vorgehen können und diesen verhindern können.

Dennoch wiederum können einige Shampoos sicherlich als ergänzendes Zusatzmittel sinnvoll und empfehlenswert sein. Es gibt z.B. Shampoos für Haarwachstum. Wichtig ist die Verwendung eines nichtparfümierten Shampoos ohne Inhaltsstoffe die Reize auslösen können. Auch wenn es spezielle Shampoos gegen Haarausfall nicht gibt, können Shampoos die Kopfhaut pflegen und beispielsweise der Schuppenbildung entgegenwirken.

Neuste Studien sollen wohl belegen, dass eine gereizte und juckende Kopfhaut vermehrt Schuppenbildung zur Folge hat. Wissenschaftliche Hypothesen sollen angeblich aufzeigen, dass sich dadurch auch die Haarqualität verschlechtern kann. Grund: Durch vermehrtes Kratzen soll es zu Schäden an Haarwurzel und Haarstruktur kommen. Haare sollen verstärkt abbrechen und es soll dadurch öfters zum Haarausfall kommen. Insofern und auch schon aus hygienischen Gründen ist es sinnvoll ein qualitativ hochwertigeres Shampoo einzusetzen, welches die Schuppenbildung hemmt und die Kopfhaut pflegt und beruhigt, so dass Juckreize zurückgehen und das Kratzen und damit ggf. verbundene Schädigen der Haarwurzel zurück gehen kann.

Generell lässt sich sagen, dass es durchaus Shampoos gibt, die die Haarbeschaffenheit verbessern oder unter Umständen bei machen sogar das Wachstum der Haare wieder anregt. Es gibt jedoch kein "Allheil-Shampoo" welches gegen Haarausfall bei jedem wirkt. Hier bleibt nur ausprobieren und testen.

Beraten kann sicherlich gut ein Haargesundheitszentrum oder eine Praxis für Haartransplantation. Diese sind spezialisiert auf den Themenbereich Haarausfall.